Kreativ schreiben lernen

Kreativ schreiben lernen – wer möchte das nicht?

Es gibt bereits einige Bücher zu diesem Thema, aber besonders gut gefallen haben mir die beiden Bücher von Doris Dörrie, die ich hier im folgenden vorstellen möchte.

 

Leben, schreiben, atmen – Eine Einladung zum Schreiben

Von Doris Dörrie

Für alle, die immer schon mal gerne schreiben wollten und sich bisher noch nicht so recht getraut haben: während der Lektüre dieses Buches könnte es endlich gelingen!

Beinahe atemlos lässt Dörrie die Leser Seite um Seite umblättern, um ihr in ihre Biografie zu folgen und an manchen Assoziationsketten teilhaben zu lassen. „Leben, schreiben, atmen“ ist ein kreativer Mix aus Biografieschnipseln, Erinnerungen an Orte, Menschen und Beziehungen und lässt am Ende ein Porträt dieser bemerkenswerten Persönlichkeit durchschimmern. Faszinierend ist, wie ehrlich und ungeschminkt Dörrie uns Einblicke in ihr Leben und ihre Erinnerungen verleiht. Durch ihr eigenes Schreiben zeigt sie, dass auch im scheinbar unspektakulären Alltag Vieles wert ist, erinnert und aufgeschrieben zu werden (z.B. Zu Hause, Am Eisbach, Ich erinnere mich).

Gleichzeitig ist dieses Buch tatsächlich eine Einladung zum Schreiben, da ihre detailreichen und lebensnahen Schilderungen der Leserin Lust darauf machen, auch das eigene Leben zu erinnern und schriftlich festzuhalten. Am Ende jedes kurzen Kapitels steht die Aufforderung „Schreib über….ein Schmuckstück, deine Haut, einen Geruch…….“, flankiert von konkreten Tipps und kreativen Anleitungen.

Dieses Buch ist eine Inspiration und absolutes Muss für alle die autobiographisch schreiben möchten!

Leben, schreiben, atmen – Eine Einladung zum Schreiben
Autorin: Doris Dörrie
Hardcover Leinen, 288 Seiten
2019, Diogenes Verlag, € 18.00

Einladung zum Schreiben – ein Schreibjournal

Von Doris Dörrie

Ein Buch? Ein Notizbuch? Ein Tagebuch? Das Schreibjournal von Doris Dörrie ist alles ein bisschen. Was bekommt man? Sechs Seiten Einführung und Motivation, 50 Themenvorschläge von Gummibärchen bis Mitbringsel und 150 Seiten Linienpapier für eigene Schreibversuche. Alles haptisch wunderbar verpackt im roten Leinen-Einband in Diogenes-Qualität. Eine sehr schöne Ergänzung zu „Lesen, schreiben, atmen“ derselben Autorin. Ideal für die kleinen großen Momente zwischendurch. Sehr edel und sehr inspirierend. Es muss ja nicht immer Moleskine sein :-)

Einladung zum Schreiben – ein Schreibjournal
Autorin: Doris Dörrie
Hardcover Leinen, 224 Seiten
2021, Diogenes Verlag, € 16.00

Hinweis: Der Diogenes Verlag hat mir beide Bücher für diese Rezension zur Verfügung gestellt.

© Fotos,Texte und Video: Sabine Mey-Gordeyns, travelstories-reiseblog.com soweit nicht von den Verlagen zur Verfügung gestellt.

Dieser Beitrag erscheint ausschließlich auf travelstories-reiseblog.com. Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jeglicher Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt.

This feature appears exclusively on travelstories-reiseblog.com. Any violation of my copyrights will be persecuted.

In Verbindung bleiben? Gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.