Die schönsten Gärten in Großbritannien

Anzuchtbeete in den Lost Gardens of Heligan in Cornwall © Sabine Mey-Gordeyns, travelstories-reiseblog.com

Eine Reise zu berühmten Gärten in Großbritannien, den besten Gärten in England, den schönsten Gärten in Cornwall, das ist immer eine Reise zu Garten-Klassikern. Zu Gärten, die weltweit als Vorbild für Gartendesigner und Gartenfreunde dienen.

Eine Gartenreise nach England zu Landschaftsgärten, Cottage-Gärten, Gemüsegärten, Kräutergärten, Nutzgärten – die Vielfalt der englischen Gartenkunst ist beinahe endlos. Es würde ein halbes Menschenleben füllen, sie alle zu sehen, deshalb gibt es hier eine ganz subjektive Auswahl an Gärten in Großbritannien und Tipps für die besten Gärten in England.

Inhaltsübersicht “Die schönsten Gärten in England und Cornwall“

Sissinghurst Castle Garden in Kent

Great Dixter in Sussex

Stourhead in Wiltshire

Greenway House and Garden in Devon

The Lost Gardens of Heligan in Cornwall

Eden Project in Cornwall

Sissinghurst Castle Garden in Kent

Als die exzentrische Schriftstellerin Vita Sackville-West 1930 gemeinsam mit ihrem Mann, dem Diplomaten Sir Harold Nicolson, Sissinghurst Castle für 12.375 Pfund erwarb, war das Gelände verwildert und das alte Schloss eine verfallene Ruine.
Bis 1938 dauerte es, einen typisch englischen Garten zu erschaffen, der in das Klima und die Landschaft des Weald passt: ein formaler Garten mit klassischen Blickachsen und Brennpunkten, der sowohl intim als auch romantisch wirken sollte.

Der Cottage Garten von Sissinghurst Castle Gardens in Kent ©Sabine Mey-Gordeyns, travelstories-reiseblog.com

Der dominante Schlossturm musste mit der Landschaft verbunden werden, es entstand der berühmte „Weiße Garten“ und der „Cottage Garten“ – beide dienen bis heute als Musterexemplare ihrer Art. 1967 wurde Sissinghurst in die Obhut des National Trust übergeben, um den Fortbestand für die nächsten Generationen zu sichern.

Einen ausführlichen Artikel mit vielen Fotos über Sissinghurst Castle Gardens auf Deutsch gibt es hier in unserem Magazin, inklusive Besucherinformationen und Informationen zu Öffnungszeiten:

Die schönsten Gärten in England – Sissinghurst Castle Garden in Kent

Webseite des Sissinghurst Castle Gardens

Great Dixter in Sussex

Haus und Garten in Great Dixter hat mich sofort verzaubert. Die Geschichte des Hauses reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück, das Eigentum ging 1910 in den Besitz der Familie Lloyd über. Nathaniel Lloyd berief den Architekten Sir Edwin Lutyens zur Renovierung des Hauses und Gartens.

Sohn Christopher Lloyd kehrte 1954 als Gartenexperte und Gartenbuchautor nach Great Dixter zurück und entwickelte das Anwesen zu einer der tonangebenden Gartenanlagen in Großbritannien.

Great Dixter in Sussex ©Sabine Mey-Gordeyns, travelstories-reiseblog.com

Was den Garten so interessant macht: Formale und naturnahe Elemente wechseln einander ab, berühmt ist die Long Border mit 4,5 Metern. Dichter Pflanzenbesatz, ständig wechselnde Gewächse und die Abkehr von „dezenter“ Bepflanzung kennzeichnen diesen spannungsreichen Garten.

Besucherinformationen – Öffnungszeiten Great Dixter:
Von April bis Oktober von 11.00 bis 17:00 Uhr – bitte checken Sie auf der Webseite von Great Dixter die genauen Öffnungszeiten

Stourhead in Wiltshire

Wie in einem lebenden Kunstwerk könnte man sich im Garten und Landschaftspark von Stourhead fühlen – das Gelände ist komponiert wie ein Landschaftsgemälde!

Eine der malerischsten Landschaften der Welt – Horace Walpole

Stourhead in Wiltshire ©Sabine Mey-Gordeyns, travelstories-reiseblog.com

Henry Hoare II machte sich unsterblich, indem er das Tal des Gewässers Stour in eine romantische Landschaft verwandelte. Er staute einen See auf, ließ Gebäude errichten und pflanzte Bäume und Gehölze in idealen Lagen und Proportionen. Floratempel, Grotte und Apollotempel – diese Ausblicke wecken große Gefühle. Ein Spaziergang durch den Landschaftspark von Stour ist zu jeder Jahreszeit erhebend und läutert die Seele.

Besucherinformationen, Öffnungszeiten und weiterführende Informationen auf der Webseite des National Trust

Greenway House and Gardens, Devon

„Greenway House“ – ein Traum von Landschaftsgarten in der Nähe von Galmpton an der wunderschönen Englischen Riviera. Greenway House diente der Krimiautorin Agatha Christie als Sommerhaus und sie erklärte es zum „schönsten Ort der Welt -the loveliest place in the world“.

Greenway House Garten in Devon ©Sabine Mey-Gordeyns, travelstories-reiseblog.com

Das Haus wurde kürzlich renoviert und ist sehr sehenswert, der Garten bietet verschlungene Wege mit atemberaubenden Aussichten. Verwunschen anmutende Pfade führen von Greenway House hinunter zum Bootshaus. Alter Baumbestand, Rhododendren und Büsche kennzeichnen den Garten von Greenway und verleihen ihm einen geheimnisvollen und mystischen Zauber. In der Hauptsaison werden kostenlose Gartenführungen angeboten.

Ein ausführlicher Artikel über Greenway House & Gardens – mit Informationen über Parkmöglichkeiten, die vorab unbedingt reserviert werden müssen:

Die schönsten Gärten in England – Greenway House in Devon

 

Besucherinfos und Öffnungszeiten zu Greenway House gibt es auf der Webseite des National Trust.

The Lost Gardens of Heligan in Cornwall

Bereits seit dem 15. Jahrhundert wurde oberhalb von Mevagissey nachweislich Gartenbau betrieben. Das parkartige Gartengelände erlebte mehrere Blütezeiten, im 20. Jahrhundert schien jedoch nach dem 2. Weltkrieg der endgültige Niedergang besiegelt, bis 1991 Sir Tim Smit mit seinen Ideen, seiner Tatkraft und seinem Team Heligan eine zukunftsweisende Wendung angedeihen ließ.

Er fand ein völlig überwuchertes und vernachlässigtes Gelände vor. Das komplette Areal wurde gartenarchäologisch untersucht, restauriert und neu gestaltet. Die Arbeiten der letzten 25 Jahre sind so abenteuerlich verlaufen, dass Tim Smit darüber sogar ein sehr lesenswertes Buch geschrieben hat „The lost Gardens of Heligan – Die Wiederentdeckung eines Gartenparadieses in Cornwall“.

Cornwall: Im Dschungel von Heligan ©Sabine Mey-Gordeyns, travelstories-reiseblog.com

 

Diggory die Vogelscheuche in Heligan © Sabine Mey-Gordeyns, travelstories-reiseblog.com

Heute ist Heligan ein Besuchermagnet in Cornwall geworden, und die Küchengärten, den Melonenhof, das verlorene Tal und vor allem den Dschungel mit der neuen Hängebrücke sollte man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen. Hier kann man ohne weiteres einen ganzen Tag verbringen – eine Pause im Café „Heligan Kitchen“ ist eine absolute Empfehlung!

Zum ausführlichen Artikel über die “Lost Gardens of Heligan” mit Informationen auf Deutsch

Ein Tag in den Lost Gardens of Heligan in Cornwall

Besucherinformationen: Pentewan bei St. Austell, Webseite Lost Gardens of Heligan

Buchtipp für Gärten in Cornwall:
Tim Smit: The lost Gardens of Heligan – Die Wiederentdeckung eines Gartenparadieses in Cornwall

Eden Project in Cornwall

Die futuristischen Gewächshäuser “Biome”, entworfen von Nicolas Grimshaw, fallen sofort ins Auge. Diese gigantischen Strukturen hat man 2001 in eine ehemalige Kaolin-Grube gebaut. Künstliche Lebensräume unter wabenartiger Folie – eine tolle Idee und Garant für Besucheransturm.

Vom Regenwald bis zu mediterranem Klima ist alles dabei, das Eden Project will mehr Besucherattraktion für einen Tagesausflug für alle Generationen sein als ein romantischer Garten. Im Regenwald lockt die Aussichtsplattform und exotische Pflanzen, zur Abkühlung wurden Kühlkammern aufgestellt. Will man dem Anspruch an ein erzieherisches Projekt als Besucher gerecht werden, muss man viel Zeit mitbringen, um sich auf die umfangreichen Informationen am Wegesrand wirklich einzulassen.

Eden Project in Cornwall ©Sabine Mey-Gordeyns, travelstories-reiseblog.com

 

Tropische Vegegation mit Wasserlauf im Regenwald-Gewächshaus im Eden Project © Sabine Mey-Gordeyns, travelstories-reiseblog.com

Im Außengelände gibt es weitläufige Wege, wie die „Avenue of Senses“ oder „Zigzag through Time“, im Gebäude „Core“ werden Ausstellungen gezeigt.

Zwischen den Biomen befindet sich ein großes Restaurant, auch im Besucherzentrum kann man sich noch stärken, nachdem man sich im Dschungel der Mitbringsel zurechtgefunden hat.

Informationen auf Deutsch über das “Eden Project”:

Ein Tag im Eden Project in Cornwall

 

Besucherinfos für The Eden Project: Bodelva, St. Austell , Webseite Eden Project

Buchtipps, Lektüre und Reiseliteratur

  • Vita Sackville-West und Harold Nicolson: Sissinghurst – Portrait eines Gartens

Video-Empfehlung: Urlaub in Cornwall – das Video

Tipps für Urlaub in Cornwall – das Video

© Fotos,Texte und Video: Sabine Mey-Gordeyns, travelstories-reiseblog.com

Dieser Beitrag erscheint ausschließlich auf travelstories-reiseblog.com. Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jeglicher Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt.

This feature appears exclusively on travelstories-reiseblog.com. Any violation of my copyrights will be persecuted.

In Verbindung bleiben? Gerne!

Save

Save

Save

Save

6 Comments

  • Aah! Wie schön! Die englischen Gärten und Gartenlandschaften sind einfach bezaubernd. Die Stourhead Gardens haben wir auch schon besucht und waren begeistert. Die anderen merken wir uns für unsere nächste Reise nach England. Deine Fotos machen auf jeden Fall Lust darauf, sie zu besuchen.

  • Sabine sagt:

    Dankesehr Monika und Petar! Ich kann gar nicht genug bekommen von den Gärten in Großbritannien!

  • Antje sagt:

    Ich merke langsam, dass ich England total unterschätzt habe als Reiseziel, wird Zeit das zu ändern. Deine Fotos ziehen mich richtig an, vor allem Stourhead ist ein Traum.

  • Sabine sagt:

    Unbedingt, liebe Antje! Und vor allem lohnt sich auch das Essen – ein Traum!

  • Ingrid sagt:

    Oh, wie wunderschön! Kann man überhaupt sagen, welcher Garten der schönste ist?

  • Sabine sagt:

    Da würde ich mich gar nicht so auf einen Garten festlegen wollen, Ingrid. Irgendwie sind sie alle schön: der eine berührt einen persönlich mehr, der andere weniger. Letztendlich unterliegt das alles dem persönlichen Geschmack, wie immer :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.